5 verbreitete Mythen über UX-Tests auf Live-Webseiten und Apps


04. Mai 2020
5 myths UX Apps Website
UX ist einfacher als Sie denken.

Mythos #1: UX ist sehr zeitaufwendig.
Wahrheit: Sie brauchen nur 6 Klicks, um Ihre Studie zu erstellen.

Die Annahme, dass UX-Forschung sehr zeitaufwändig sei, ist einer der größten Hemmschwellen, die Unternehmen davon abhält UX-Forschung zu betreiben. Die richtige Durchführung von Nutzertests verlangsamt den Release-Prozess nicht. Im Gegenteil: Wenn Nutzertests frühzeitig in den Entwicklungsprozess integriert werden, geht der Launch viel reibungsloser und schneller voran. Mit EYEVIDO Lab brauchen Sie nur 6 Klicks, um eine Studie für Ihre Tester zu erstellen. Unsere Cloud-Architektur ermöglicht es Dienstleistern auch, die Studien für Sie durchzuführen, so dass Sie sich anschließend die Ergebnisse ansehen können.

Mythos #2: Sie benötigen ein Usability-Labor.
Wahrheit: Unsere Lösung für Thinking-Aloud und Eyetracking funktioniert auch ohne Labor online an jedem Ort.

Unsere Eyetracking-Lösung mit Thinking-Aloud, Mausdaten und Scroll-Maps ist eine einfache und effektive online Usability-Testmethode. Sie erfolgt unabhängig von Zeitpunkt, Ort oder spezieller Ausrüstung und ermöglicht Ihnen, hochwertige Usability-Tests remote durchzuführen. Es ist für die Teilnehmer oft natürlicher, an einer UX-Studie in der gewohnten Umgebung ihres eigenen Zuhauses teilzunehmen, als ein Produkt in einer fremden Umgebung testen zu müssen. Darüber hinaus ist die Möglichkeit einer Teilnahme ihrer Probanden am gleichen Ort nicht immer gegeben. Das Testen aus der Ferne macht damit auch den Weg frei für länderübergreifende Projekte.

Mythos #3: Sie sollten nur testen, wenn Sie ein Problem vermuten.
Wahrheit: Sie werden immer UX-Probleme haben. Je früher Sie testen, desto günstiger ist es.

Stellen Sie sich vor, Sie geben Ihr gesamtes Budget für die Erstellung Ihrer Website oder Ihre App aus, nur um beim UX-Test herauszufinden, dass die User nicht verstehen, wie die Anwendung verwendet werden soll. Dies ist ein Problem, mit dem viele Unternehmen recht häufig konfrontiert werden. Wenn Sie mit dem Testen warten, bis Sie ein Problem vermuten, ist es zu spät und nur die kleinsten Probleme können behoben werden. Sie werden die grundlegenden Probleme erst in der nächsten Version korrigieren können und dafür noch mehr Geld und Zeit investieren müssen. Genau aus diesem Grund lautet der Ratschlag “test early, test often”.

Mythos 4#: Sie benötigen mindestens eine Anzahl von x Testern.
Wahrheit: 95% der Usability-Probleme werden mit nur 10 Testern gefunden.

Marktforscher beschäftigen sich oft mit der Frage “Wie groß muss die Stichprobe sein, damit sie repräsentativ ist?“ Dies mag ein berechtigtes Anliegen im Bereich der Marktforschung sein, aber in UX ist es ein häufiges Missverständnis, dass eine große Anzahl von Teilnehmern benötigt wird, um eine aussagekräftige Studie durchzuführen. Obwohl es nicht intuitiv klingen mag, finden sich schon 95% der Usability-Probleme mit nur 10 Testern. Wir stellen oft fest, wie Tester aus völlig unterschiedlichen Hintergründen auf exakt die gleichen UX-Probleme treffen.

Mythos 5#: Forschung mit „mixed method“ ist kompliziert.
Die Wahrheit: Qualitative und quantitative Daten können gleichzeitig aufgezeichnet werden.

Ein qualitativer oder quantitativer Forschungsansatz hat seine jeweiligen Vorzüge. Es gibt immer noch Debatten darüber, welcher Ansatz besser sei und in welcher Reihenfolge man beginnen sollte. Letztendlich wird beides benötigt, um eine ausgewogene Produktentscheidung zu treffen. Mit EYEVIDO Lab können Sie automatisch von beiden Ansätzen profitieren. Anhand der Eyetracking-, Maus- und Scroll-Daten erkennen Sie, wie sich Ihre Nutzer verhalten, und mit unserem Thinking-Aloud-Feature verstehen Sie, warum sie sich so verhalten.

+49 261 899 44990 Newsletter Christoph Schaefer Portrait

Jetzt kostenlosen Testaccount anlegen und unser
Usability Testing Tool EYEVIDO Lab testen!

EYEVIDO Lab testen!