Neue Features in der Eyevido Probandensoftware


05. April 2019
WebGL in Tester Software
Seit dem letzten Update werden WebGL und alle aktuellen Tobii Pro Tracker unterstützt.

Moderne Webseiten werden immer dynamischer und nutzen vermehrt HTML5 Funktionen die uns vor neue Herausforderungen stellen. Viele HTML5 Features waren lange experimentell und beginnen sich jetzt langsam zu verbreiten. Dazu zählen z.B. WebRTC und WebGL. WebRTC gibt dem Browser Zugriff aufs Mikrofon und die Webcam. Dies wird z.B. für Video-Konferenzen oder zur Online-Legitimation verwendet. Mit WebGL erhält der Browser Zugriff auf die Grafikkarte und kann 3D Inhalte wie z.B. Videospiele direkt in Webseiten darstellen. Beide Features werden seit heute in der Eyevido Probandensoftware voll unterstützt.

Eine weitere Funktion betrifft interne – nicht öffentliche – SSL-Zertifikate. Diese kommen vereinzelt bei Tests von internen HTTPS-verschlüsselten Webseiten zum Einsatz. Während Firefox und Chrome solche Zertifikate über eine Windows-Schnittstelle abrufen können, war dieser Weg der Probandensoftware bis gestern versperrt. Seit dem Update ist das SSL-Verhalten genau das gleiche wie in allen anderen großen Webbrowsern.

Die Hardware-Unterstützung wurde mit dem Update ebenfalls ausgebaut. Neben den bekannten Modellen Tobii EyeX und Tobii 4C werden seit heute auch alle aktuellen Tobii Pro Eyetracker unterstützt. Dazu zählt u.a. der neue Tobii Pro Nano, der für einen Tobii Pro Tracker besonders kompakt und relativ günstig ist. Für Sie als Bestandskunde besteht aber kein Grund zum Hardware-Wechsel. Ihr Tobii EyeX bzw. 4C ist in allen Kategorien deutlich besser als der neue Nano. Welche Strategie hinter dem abgespeckten Nano steckt, weiß wohl nur Tobii alleine. Trotzdem hoffen wir auf Nano-Besitzer die unsere Software nutzen wollen.

Nachdem der deutsche Hersteller SMI durch die Übernahme von Apple vom Markt verschwunden ist, wollen wir mit der Unterstützung aller SMI REDn Geräte die alleingelassenen Bestandskunden mit unserer Software retten. Sollten Sie in Ihrem Netzwerk verlorene SMI Kunden haben, können Sie ihnen Hoffnung auf Rettung machen.

Damit Sie als Versuchsleiter den Überblick über die verschiedenen Eyetracker behalten, wird jetzt das vom Probanden verwendete Model in der Studienübersicht bei den durchgeführten Sessions angezeigt. Direkt daneben finden Sie die Eyetracking-Quote, die Ihnen das Verhältnis von erkannter und nicht erkannter Augenzeit angibt. Die Zahl 98% bedeutet in 98% aller Samples die vom Eyetracker aufgenommen wurden, konnten die Augen erkannt und der Blick korrekt berechnet werden.

Ich hoffe das Update läuft bei Ihnen reibungslos durch und Sie können das ein oder andere Feature in Ihren nächsten Eyetracking-Usability-Studie verwenden.

+49 261 899 44990 Newsletter Christoph Schaefer Portrait

Jetzt kostenlosen Testaccount anlegen und unser
Usability Testing Tool EYEVIDO Lab testen!

EYEVIDO Lab testen!