Notice (8): Trying to access array offset on value of type null [APP/Controller/AppController.php, line 292]
EYEVIDO | Dashboard
bild

FAQ

Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden

schreiben Sie uns an info@eyevido.de

Allgemein

Eyetracking bezeichnet das Aufzeichnen der aus Fixationen (Punkte, die man mit den Augen fixiert) und Sakkaden (schnellen Augenbewegungen zwischen den Fixationen) bestehenden Blickbewegungen einer Person. Mit dieser Technologie kann die Wahrnehmung digitaler Inhalte auf dem Computerbildschirm getestet werden. Es können z.B. Flyer, Poster, Webseiten oder Videos analysiert werden. Mit Eyetracking können Sie herausfinden, wie Kunden ein visuelles Produkt wahrnehmen. Sie erfahren unter anderem, welche Inhalte wie intensiv und in welcher Reihenfolge betrachtet werden. Das gewonnene Wissen kann zur Optimierung von Werbemedien und Benutzeroberflächen oder zur Stützung von Forschungsergebnissen genutzt werden.
Der Eyetracker richtet einen schwachen und ungefährlichen Infrarotstrahl auf die Augen, der auf die Hornhaut fällt und reflektiert wird. Mit Hilfe einer Videokamera werden dann die Pupillen und die Reflexpunkte des Lichts aufgezeichnet. Die Software errechnet daraufhin die Blickrichtung, die sich aus dem relativen Abstand von Pupillen und Reflektion ergibt.
EYEVIDO Cloud Eyetracking ist eine webbasierte Eyetrackinglösung. Die Studienerstellung und -auswertung erfolgen im Portal im Browser. Die Durchführung der Studie kann an jedem Computer erfolgen, der mit einem Eyetracker ausgestattet ist, die Systemvoraussetzungen erfüllt und mit dem Internet verbunden ist. Für die Studiendurchführung mit der Erhebung der Daten muss die EYEVIDO Probandensoftware installiert werden. Die Probandensoftware überträgt alle Daten auf den Server. Die Ergebnisse werden im Portal im Browser angezeigt.
uebersicht_eyevido
Unter „Angelegte Studien“ finden Sie alle Studien, die bisher angelegt aber noch nicht gestartet wurden. Wenn Sie eine Studie im Probedurchlauf durchführen, erscheint sie unter dem Menüpunkt „Probedurchlauf“. Studien, die gestartet wurden und an der Probanden teilnehmen können, werden unter „Laufende Studien“ angezeigt. Sobald die gewählte Anzahl an Probanden erreicht wurde, wird eine Studie beendet und unter „Beendete Studien“ angezeigt.
Bevor Sie eine Studie wirklich durchführen, können Sie sie in einem Probedurchlauf testen. Im Probedurchlauf können maximal 2 Probanden teilnehmen. Wenn Sie die Studie starten, werden die bereits im Probedurchlauf aufgezeichneten Daten beibehalten. Bei Lizenznehmern mit einer beschränkten Anzahl an Studien zählen die Studien im Probedurchlauf nicht zu den durchgeführten Studien. Die Anzahl der möglichen Studien im Probedurchlauf ist beschränkt.
Im Portal können Sie unter „Laufende Studien“ den Fortschritt der Studie sehen. Sie können zu jeder Zeit sehen, wie viele Probanden bereits teilgenommen haben und die Zwischenergebnisse betrachten.
fortschritt
zwischenergebnisse
Sie benötigen für unser Aufzeichnungstool Windows 7 oder Windows 10. Die genauen Systemvoraussetzungen finden Sie unter
Systemvoraussetzungen.
  • Bringen Sie den Eyetracker unter dem Monitor Ihres Probanden-Computers an. Dazu können Sie die beigefügten Metall-Plättchen benutzen. Die Plättchen lassen sich nachher wieder rückstandslos entfernen.
  • Wir haben die besten Erfahrungen mit 15-21 Zoll Monitoren gemacht.
  • An dem Probanden-Computer darf nur ein Monitor angeschlossen sein.
  • Der Computer muss über einen USB 3.0 Anschluss und über eine Internetverbindung verfügen.
  • Laden und installieren Sie die „Tobii Eye Tracking Core Software“. Sie erhalten die Software ohne Login oder sonstiges unter http://developer.tobii.com/eyex-setup/.
Nach der Installation der Tobii Software werden Sie aufgefordert den Eyetracker zu kalibrieren. Unsere Software führt vor jeder neuen Session eine eigene Kalibrierung durch, dennoch sollte die erste Kalibrierung durch die Tobii Software durchgeführt werden. Wichtig ist jedoch, dass der Eyetracker beim Start unserer Software nicht von der Tobii Software verwendet wird, bitte klicken Sie in der Tobii Software auf „AUS“.
FAQ65
FAQ65_2
Zunächst muss der Tobii EyeX Eyetracker installiert werden. Bringen Sie den EyeX unter dem Monitor Ihres Computers an. Benutzen Sie dazu das beigefügte Metallplättchen, das sich im Anschluss rückstandslos wieder entfernen lässt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im „Installation Guide“, der dem Eyetracker beigefügt ist. Schließen Sie nun den Eyetracker an Ihren USB 3.0 Anschluss an. Ihr Computer muss über eine Internetverbindung verfügen und es darf nur ein Monitor am Computer angeschlossen sein. Laden und installieren Sie die „Tobii Eye Tracking Core Software“. Sie erhalten die Software unter http://developer.tobii.com/eyex-setup/. Die Kalibrierung, die nach der Installation der Tobii-Software durchgeführt wird, ist nicht erforderlich. Unsere Software führt vor jeder Session eine eigene Kalibrierung durch. Laden Sie nun die EYEVIDO-Probanden-Software herunter und installieren Sie sie. Den Downloadlink hierzu finden Sie im Portal. Nun können Sie das Programm öffnen und sich einloggen.
Während der Kalibrierung werden Punkte an verschiedenen Positionen auf dem Bildschirm dargestellt. Diese müssen jeweils mit den Augen fixiert werden. Anschließend werden Berechnungen durchgeführt, die den Eyetracker auf den Abstand zum Monitor, auf die Grundposition der Augen und auf die Größe des Monitors einstellen. Probanden können sich danach in einem gewissen Radius, in dem die Augen gut erkannt werden, frei bewegen. So können die Blickbewegungen präzise erfasst werden. Die Software macht darauf aufmerksam, wenn dieser Bereich verlassen wird.
Bitte achten Sie darauf, während der Kalibrierung und der Studienteilnahme nur einen Monitor zu verwenden. Erweiterte Anzeigen können nicht berücksichtigt werden. Achten Sie außerdem darauf, dass während der Kalibrierung einen geeigneter Abstand zum Monitor eingehalten werden muss (45-100 cm). Sollte der Augenabstand zu groß oder zu klein sein, erscheint der Hinweis: „Ihre Augenposition wurde nicht erkannt“. Richten Sie Ihren Abstand dann so aus, dass sich die beiden weißen Punkte innerhalb des schwarzen Kastens befinden. Die Punkte färben sich daraufhin grün und Sie erhalten den Hinweis: „Ihr Abstand zum Eyetracker ist ok“. Anschließend kann die Kalibrierung fortgesetzt werden.
In seltenen Fällen wird die Grafik des PCs, auf dem die EYEVIDO-Probanden-Software läuft, nicht auf "Auto" gesetzt, wo sie die am besten geeignete Option zum Ausführen der Anwendung erkennen sollte. Daher wird die EYEVIDO-Probanden-Software einen Grafikfehler aufweisen. Um diese Fehler zu vermeiden, stellen Sie bitte sicher, dass der bevorzugte Grafikprozessor in der Systemsteuerung Ihrer PC-Grafik auf "Auto" eingestellt ist.
Ja, Updates sind unabdingbar für die weitere Nutzung der Software. Sie sind kostenlos und werden auch in Zukunft kostenlos bleiben. Das Portal ist immer automatisch auf dem aktuellsten Stand. Über Updates für das lokal installierte Aufzeichnungstool, mit dem Sie Ihre Eyetracking-Studien durchführen, werden Sie automatisch informiert.

Studienerstellung

Um eine neue Studie anzulegen klicken Sie auf den Link „Neue Studie anlegen“, den Sie sowohl auf dem Dashboard, als auch links oben in der Menüleiste finden.
Anschließend können Sie den Titel, die Beschreibung, die Probandenanzahl und die Filterkriterien Ihrer Studie festlegen (Studiendetails).
Auch den Studiencode können Sie an dieser Stelle generieren lassen (Mehr dazu können Sie lesen unter: „Was ist ein Studiencode?“).
Wenn Sie den Button „Studie anlegen“ unterhalb der Einstellungsmöglichkeiten anklicken, wird die Studie erstellt und ist ab diesem Moment unter „Angelegte Studien“ zu finden.
Sie werden automatisch zum Bearbeitungsmenü weitergeleitet, wo Sie die Inhalte Ihrer Studie festlegen.
Öffnen Sie eine angelegte Studie, indem Sie „Studie bearbeiten“ anklicken. Unterhalb der Studiendetails können Sie nun einzelne Studienelemente einfügen.
Klicken Sie auf den „+“- Button, um ein neues Element zu erstellen. Hier können Sie zwischen verschiedenen Designs auswählen.
Elemente, die Sie angelegt haben werden an der Stelle, an der Sie das Plus angeklickt haben eingefügt.
Mit einem Klick auf einen Pfeil wird das jeweilige Studienelement in die entsprechende Richtung verschoben. Alternativ lassen sich die einzelnen Elemente auch per Drag & Drop an die gewünschte Stelle verschieben.
Sie können eine „Vorschau“ der Studie durch Anklicken des entsprechenden Buttons durchlaufen und so Ihr Studiendesign überprüfen.
Wenn Sie mit der Gestaltung Ihrer Studie fertig sind, klicken Sie unten auf der Seite auf „Probedurchlauf starten“ (siehe FAQ „Was ist ein Probedurchlauf?“) oder „Studie starten“.
FAQ52
FAQ52_2
Ohne Studiencode kann jeder Proband, nach Einloggen in die Software, alle Studien sehen, die zu seinem Alter und Geschlecht passen. Ein Studiencode führt ihre Probanden auf direktem Weg zu einer bestimmten Studie, ohne dass andere Probanden, ohne den Studiencode, die Studie sehen können.
Den Studiencode müssen Sie Ihren Probanden mitteilen, damit Sie an der so geschützten Studie teilnehmen können.
FAQ54
Ja, dazu gibt es sogar zwei Möglichkeiten.
Die erste Möglichkeit ist die einfache Vorschau. Dazu klicken Sie einfach auf den Button „Vorschau“ ganz unten in der Mitte bei den angelegten Studien.
Eine weitere Möglichkeit, um beispielsweise auch das automatische Weiterleiten aus den Webelementen testen zu können, ist der Probedurchlauf, den Sie pro Studie mit bis zu 2 Probanden durchlaufen können. Für diese Möglichkeit klicken Sie unten in der Mitte auf „Probedurchlauf starten“. Im Probedurchlauf werden Daten aufgezeichnet, die Sie im Portal betrachten können.
FAQ55
Im Probedurchlauf können Studien getestet werden, bevor Sie regulär gestartet werden. Studien im Probedurchlauf werden Probanden wie reguläre Studien angezeigt und die aufgezeichneten Daten werden gespeichert und können im Portal betrachtet werden. Allerdings können nur zwei Probanden teilnehmen.
Für Lizenznehmer mit einer beschränkten Anzahl an Studien zählen Studien im Probedurchlauf nicht als durchgeführte Studien. Erst durch Anklicken des Buttons „Studie starten“ wird die Studie vom Kontingent des Lizenznehmers abgezogen.
Sie können beim Hinzufügen eines Webelements entscheiden, wie das Element beendet werden soll (Zeit, Ziel-URL, Shortcut). Eine Mehrfachauswahl ist auch möglich. Wenn Sie den Haken bei Ziel-URL gesetzt haben, müssen Sie eine Ziel-URL festlegen. Die URL muss eindeutig sein und für jeden Probanden erreichbar sein. In der Vorschau steht diese Funktion aus technischen Gründen nicht zur Verfügung.
targeturl
Um eine Studie vorzeitig zu beenden, müssen Sie die Studie unter „Laufende Studien“ finden und „Zwischenergebnisse“ anwählen. In den Studiendetails finden Sie den Button „Vorzeitig beenden“.
Um eine beendete Studie wieder zu öffnen, müssen Sie die Studie unter „Beendete Studien“ finden. Hier finden Sie den Button „Wieder öffnen“.
Finden Sie Ihre Studie unter „Angelegte Studien“ und klicken Sie auf „Studie bearbeiten“. Unterhalb der Studiendetails finden Sie eine Übersicht der Studienelemente. Mit einem Klick auf einen Pfeil wird das jeweilige Studienelement in die entsprechende Richtung verschoben. Elemente lassen sich auch per Drag & Drop an die gewünschte Stelle verschieben.
Bei einer laufenden Studie können Sie unkompliziert die Studiendetails bearbeiten. Hierzu müssen Sie Ihre Studie unter „Laufende Studien“ finden und auf „Details bearbeiten“ klicken. Anschließend können Sie Titel, Beschreibung, Probandenanzahl und Filterkriterien ändern. Wenn Sie die Elemente einer Studie bearbeiten möchten, können Sie auf der Seite „Studiendetails bearbeiten“ auf „Elemente bearbeiten“ klicken. Allerdings müssen dann alle bereits aufgezeichneten Daten gelöscht werden.
Um eine bereits begonnene oder abgeschlossene Studie neu zu starten, müssen Sie sie zuerst duplizieren. Suchen Sie Ihre Studie unter „Laufende Studien“ oder „Beendete Studien“ auf und wählen Sie „Studie klonen“ an. Anschließend erscheint eine Kopie der Studie unter „Angelegte Studien“, die dann gestartet werden kann. Beim Klonen wird nur das Studiengerüst kopiert, die Ergebnisse werden vollständig zurückgesetzt.
Wenn Sie ein AB Design anlegen möchten, müssen Sie für jede Versuchsgruppe eine eigenständige Studie anlegen. Hierzu können Sie die Funktion „Studie duplizieren“ nutzen. Es erscheint eine Kopie der geklonten Studie unter „Angelegte Studien“, in die Sie nun die experimentelle Variation einbauen können.
Wenn man eine Studie erstellt und ein Bildelement einfügt, hat man die Möglichkeit das Bild auf die Bildschirmbreite bzw. die Bildschirmhöhe zu skalieren.
Indem man die Checkboxen „Bild auf Bildschirmbreite“ und/oder „Bildschirmhöhe“ anklickt, kann man auf diese Weise ein Bild so skalieren, dass es auf die jeweilige Bildschirmauflösung des Gerätes angepasst wird.
Ist also ein Bild von der Auflösung her im Original deutlich größer oder kleiner, wird es nun an die Größe des Bildschirms angepasst, ohne dass es dabei verzerrt wird.
Wird keine Auswahl getroffen, wird das Bild in der Originalgröße angezeigt, was ggf. bedeutet kann, dass gescrollt werden muss.
FAQ67

Studiendurchführung

Es kann verschiedene Gründe geben, warum ein Proband eine Studie in der Durchführung (Probedurchlauf oder laufende Studie) nicht sieht:
  • Der Proband hat bereits an der Studie teilgenommen.
  • Die Kriterien Alter und Geschlecht, die bei der Studienerstellung festgelegt wurden, treffen nicht auf den Probanden zu.
  • Es wurde ein Studiencode für eine Studie angelegt und nur bei Eingabe dieses Codes ist die Studie für den Probanden sichtbar.
  • Im Probedurchlauf haben bereits zwei Probanden an der Studie teilgenommen. Es können nur weitere Daten aufgenommen werden, wenn die Studie gestartet wird.
studie_anlegen
studiencode
Ja, Sie können Probanden aus einer Studie löschen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Blickdaten und alle Antworten aus der Studie entfernt werden. Der Proband kann erneut an der Studie teilnehmen. In den Zwischenergebnissen finden Sie eine Übersicht aller Probanden, die an dieser Studie teilgenommen haben. Der Button 'löschen' führt die gewünschte Operation aus. Das Löschen von Probanden funktioniert nur in laufenden Studien. Ist eine Studie beendet, können keine Inhalte gelöscht werden.
deleteSubject
Wenn Sie Teilnehmer einer laufenden Studie löschen möchten, wählen sie unter „Laufende Studien“ die entsprechende Studie aus. Anschließend klicken Sie auf „Zwischenergebnisse“. Unterhalb der Studiendetails finden Sie eine Liste mit allen Probanden, die bisher an der Studie teilgenommen haben. Dort befindet sich für jeden Teilnehmer ein „Löschen“-Button. Wenn Sie Teilnehmer einer beendeten Studie löschen möchten, müssen sie Ihre Studie unter „Beendete Studien“ finden und „Ergebnisse anzeigen“ anwählen. Dort finden Sie die Probandenliste ebenfalls unterhalb der Studiendetails.
Ja, Alter und Geschlecht werden bei jedem Einloggen eines Probanden abgefragt. Die Antworten sind allerdings optional.
Sollten diese Angaben wichtig für Ihre Studie sein, weisen Sie Ihre Probanden bitte vorab darauf hin. In der Eyetracking-Visualisierung werden Ihnen dann später Alter und Geschlecht jedes Probanden angezeigt.
FAQ57

Visualisierung der Ergebnisse

Sie können in der Eyetracking-Visualisierung zwischen drei Visualisierungsarten (Heatmap, Blickpfad, Attentionmap) durch Anklicken der Tabs über dem Eyetracking-Element wechseln. Der Klick auf das Zahnrad, je nach Visualisierungsart, gibt Ihnen die Möglichkeit die Größe, Transparenz etc. zu verändern.
change_vis
change_vis_settings
Für jeden Probanden wird für jede Eyetracking-Aufzeichnung ein Screenshot gespeichert. Die Ergebnisse aller Probanden auf der gleichen Seite werden zusammen visualisiert.
Als Hintergrund wird der längste Screenshot gewählt, also der Screenshot des Probanden, der am weitesten runter gescrollt hat (dieser Screenshot wird hellgrün markiert, wenn er nicht ausgewählt ist).
Sie können manuell Screenshots anderer Probanden auswählen, so dass diese als Hintergrund für die Visualisierungen angezeigt werden.
FAQ59
Im oberen Teil des Menüs der Visualisierung, neben der Kategorie in der sich Ihre Studie aktuell befindet (z.B. „laufende Studien“), finden Sie den Namen Ihrer Studie.
Wenn Sie mit der Maus über den Namen fahren, öffnet sich ein kleines Fenster mit Ihren einzelnen Studienelementen, die Sie nun einzeln anwählen können.
FAQ61
Wird die Checkbox „Mausinfos“ angeklickt, erhält man Informationen über das Klickverhalten des Probanden auf der Website. Möchte man lediglich die Mausinformationen sehen, empfiehlt es sich den Reiter „Bild“ für die Übersicht zu wählen, da andernfalls die Informationen mit denen des Eyetrackings kombiniert werden und darunter häufig die Übersichtlichkeit leidet. Die einzelnen Menüpunkte, die sich öffnen, wenn man auf das Feld „Mausinfos“ neben der Checkbox klickt, bieten jeweils unterschiedliche Informationen.
  • Klicks: Wird dieser Menüpunkt angewählt, erscheint eine Übersicht darüber, welche Teile der Website von welchem Probanden angeklickt worden sind. An den Farben der eingeblendeten Symbole lässt sich erkennen, welcher Proband welche Stelle der Website angeklickt hat.
  • Mausinfos: Wird der Menüpunkt Mausinfos angewählt, sind die Mausbewegungen über die Website nachvollziehbar. Die Farben der Pfade geben hier ebenfalls Auskunft darüber, welcher Proband welche Bewegung gemacht hat.
  • Klicks & Mausinfos: Der Menüpunkt Klicks & Mausinfos kombiniert die beiden oberen Menüpunkte, indem sowohl die Klicks der einzelnen Probanden, als auch die Mausbewegungen angezeigt werden.
  • Heatmap Klicks: Wird dieser Menüpunkt angewählt, erhält man eine sogenannte „Heatmap“ der getätigten Klicks. Je roter der Bereich ist, desto häufiger wurde er von den Probanden angeklickt.
  • Heatmap Mausbewegungen: Bei der Heatmap zu den Mausbewegungen verhält es sich ebenso wie bei der Heatmap zu den Klicks. Hier lässt sich nachvollziehen, in welchen Bereichen der Website der Proband die Maus bewegt hat.
FAQ62
Lässt man sich die Klicks von Probanden anzeigen, sieht man dort wo der Proband hin geklickt hat, eine kleine Hand, den Mauszeiger.
Wenn der Mauszeiger zu einer neuen URL führt, man also den Klickpfad des Probanden noch weiter nachvollziehen kann, fungiert er als Link und ist farbig (in der Farbe des jeweiligen Probanden) mit einem schwarzen Rand.
Ist dies jedoch nicht der Fall ist (etwa, wenn nur eine Auswahl getroffen wurde), lässt sich der Mauszeiger nicht anklicken und ist schwarz mit einem farbigen Rand (ebenfalls in der Farbe des jeweiligen Probanden).
FAQ66
Im Visualisierungsmenü finden Sie auf der rechten Seite eine Übersicht der Probanden, die an der Studie teilgenommen haben. Wenn Sie in der Spalte „Q&A“ das Fragezeichen anklicken, können Sie für den jeweiligen Probanden die Beantwortungen der gestellten Fragen einsehen.
Wenn eine Website als Eyetrackingelement in Ihrer Studie enthalten ist, wird Ihnen ein Klickpfad angegeben. Der Klickpfad bietet eine Übersicht aller Websites, die von den Probanden während der Studie angeklickt wurden. Sie können die mithilfe von Kreisen dargestellten Seiten anklicken, woraufhin sich das Visualisierungsmenü für die jeweilige Website öffnet. Ausgehend von der Website, die Sie als Studienelement festgelegt haben, wird der Klickverlauf mit Pfeilen dargestellt. Die Ziffer auf den Pfeilen beschreibt die Anzahl der Teilnehmer, die von der jeweiligen Seite zur anderen gewechselt sind. Wenn Sie mit der Maus über die Websites fahren, sehen Sie, wie viele Probanden sich auf dieser Seite insgesamt befanden. Sollte eine Website von einem oder mehreren Probanden mehrmals angewählt worden sein, wird diese entsprechend mehrmals im Klickpfad dargestellt. Wenn Sie mit der Maus über einen solchen Kreis fahren, können Sie den Hinweis „2.Besuch“ (oder „3. Besuch“ usw.) lesen. Sie können die Kreiselemente verschieben, falls ein Pfad verdeckt wird.
Die angeklickten Websites können Sie per Drag & Drop verschieben. Wählen Sie den Kreis an, den Sie verschieben wollen und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. So können Sie die Website an eine beliebige Stelle bewegen, die Pfade ordnen sich automatisch an.
Im Visualisierungsmenü finden Sie oben rechts ein Icon, das Sie zurück zum Klickpfad führt. Daneben befindet sich ein Dropdown-Menü, mit dem Sie zwischen den von Probanden angeklickten Websites wechseln können.
Ihre Einstellungen der Eyetracking-Visualisierung können Sie speichern, indem Sie auf den Button mit dem Pinselsymbol oben rechts auf der Seite klicken.
Daraufhin öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie einen Namen für die zu speichernden Einstellungen eingeben können.
Zum Speichern der nun benannten Einstellungen klicken Sie auf den darunterliegenden Button mit der Diskette, welcher sich ebenfalls in dem kleinen Fenster befindet.
Hier können Sie Ihre gespeicherten Einstellungen ebenfalls immer wieder laden, indem Sie auf den Namen der Einstellungen klicken, die Ihnen hier angezeigt werden.
Ihre Einstellungen werden online gespeichert. Es werden die genauen Parameter der aktuell eingestellten Visualisierung gespeichert, sowie die ausgewählten Probanden.
FAQ60

Analyse der Daten

Im Visualisierungsmenü finden Sie auf der rechten Seite eine Übersicht der Probanden, die an der Studie teilgenommen haben. Wenn Sie Probanden an- oder abwählen, ändert sich die Visualisierung automatisch. Dies betrifft zum einen das aktuell angezeigte Bild des Eyetrackingelements, das Sie abspeichern können. Außerdem verändern sich auch die Metriken der AOI automatisch. Diese können Sie ebenfalls exportieren und anschließend vergleichen.
Mit einem Klick auf das Tabellensymbol im AOI-Menü öffnen sich die Ergebnisse aller Metriken Ihrer AOI. Wenn Sie mit der Maus über ein Fragezeichen fahren, können Sie eine Beschreibung der jeweiligen Metrik lesen.
Areas of Interest (AOI) sind frei definierbare Bereiche innerhalb eines Bildes, für die Eyetracking-Metriken wie etwa Anzahl der Fixierungen oder Dauer aller Fixierungen berechnet werden. Durch das Aufziehen eines Rechtecks mit der Maus in der Eyetracking-Visualisierung lässt sich eine AOI aufspannen. Sobald Sie eine oder mehrere AOI erstellt haben, haben Sie die Möglichkeit mit Hilfe des nach unten zeigenden Pfeils neben „Area of Interest“ (in dem Kasten an der rechten Seite, unter dem Kasten mit den Probanden) die Informationen der AOI herunterzuladen und z.B. die Breite und die Höhe nach Ihren Vorstellungen zu modifizieren. Ebenfalls können Sie so die Farbe, Position oder Größe von AOIs genau definieren oder bei unterschiedlichen Eyetracking-Visualisierung identische AOIs hochladen.
Mit dem nach oben zeigenden Pfeil rechts daneben, haben Sie die Möglichkeit eine modifizierte oder auch eine im Original belassene AOI hochzuladen. Diese Möglichkeit bietet sich besonders bei AB Studien an, um Eyetracking-Ergebnisse zu vergleichen.
Klicken Sie auf das kleine Tabellensymbol rechts neben dem nach oben zeigenden Pfeil, erhalten Sie eine Übersicht über die Informationen aus allen erstellten AOI, die Sie ebenfalls herunterladen können. Hier können Sie unter anderem die Anzahl und die Dauer der Fixationen und die Anzahl der Klicks auf der jeweiligen Seite einsehen.
FAQ58
Eyetracking- und Mausdaten verschiedener Probanden werden in einer Visualisierung zusammengefasst, wenn die URLs identisch sind.
Unter dem Tab „Gruppen“ können Ergebnisse einzelner Probanden zusammengefasst werden, auch wenn die URLs nicht gleich sind.
Dies ist etwa der Fall, wenn Websession-Informationen oder andere Daten mit in die URL geschrieben werden.
Sie können Webaufzeichnungen einzelner Probanden zu existierenden Gruppen hinzufügen oder eigene Gruppen definieren.
Eine Sortierung nach Ähnlichkeit der URLs unterstützt Sie dabei.
Klicken Sie dafür auf den Pin am rechten Rand einer Webaufzeichnung eines Probanden. Die anderen Webergebnisse werden nach Ähnlichkeit sortiert. Sie können aber auch andere Sortierungen der Tabelle wählen, etwa nach dem Titel einer Webseite.
Alle Webergebnisse einer Gruppe werden in der Visualisierung gemeinsam angezeigt.
FAQ64
FAQ63_2
Mit Hilfe des Buttons „Datenexport“ können sämtliche Ergebnisse einer Studie in einer großen csv-Tabelle heruntergeladen werden.
Sie umfasst neben den Eyetracking-Daten auch sämtliche Antworten der Probanden.
Es kann dabei ausgewählt werden, ob eine Zeile der so generierten Tabelle einen Datensatz pro Proband oder pro Eyetracking-Aufzeichnung enthält.
Durch Klick auf den Button „Download .csv“ wird die Tabelle heruntergeladen.
FAQ63
FAQ63_2
Eine Auflistung der Studien, an denen Sie teilnehmen können, finden Sie unter „Aktuelle Studien“. Hier werden die Studien nach ihrer Aktualität gelistet, die neueste Studie erscheint also ganz oben. Sofern Sie einen Studiencode erhalten haben, geben Sie diesen in das Feld „Studiencode“ ein. So werden Sie direkt zu der gesuchten Studie geleitet. Mit einem Klick auf den Button „Jetzt teilnehmen!“ wird die Studie gestartet. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Computer mit dem Eyetracker verbunden ist und über eine Internetverbindung verfügt.
Achten Sie darauf, dass Sie während der Studienteilnahme einen geeigneten Abstand zum Monitor einhalten (45 – 100 cm). Sollte Ihr Augenabstand zu groß oder zu klein sein, erhalten Sie den Hinweis: „Ihre Augenposition wurde nicht erkannt“. Richten Sie Ihren Abstand dann so aus, dass sich die beiden weißen Punkte innerhalb des schwarzen Kastens befinden. Die Punkte färben sich daraufhin grün und Sie erhalten den Hinweis: „Ihr Abstand zum Eyetracker ist ok“. Anschließend kann die Studienteilnahme fortgesetzt werden.
eye_pos_fail
eye_pos_ok
Wenn man an einer Studie teilnimmt und diese abbricht oder die Studie aufgrund technischer Probleme abgebrochen wird, kann man kein zweites Mal teilnehmen, da man die Studie oder Teile der Studie schon kennen würde und eine weitere Teilnahme die Ergebnisse verfälschen würde.
aborted_studies

Benutzerkonto

Um Ihr Benutzerkonto zu löschen, schreiben Sie bitte eine Mail an info@eyevido.de.
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte im Login-Bereich auf „Passwort vergessen?“. Anschließend öffnet sich ein Formular, in das Sie Ihre E-Mail-Adresse eintragen können. Ihnen wird daraufhin ein Link zugesendet, mit dessen Hilfe Sie ein neues Passwort erstellen können.
forget_pw
Wenn Sie Ihren Benutzernamen vergessen haben, müssen Sie im Login-Bereich auf „Benutzernamen vergessen?“ klicken. Anschließend öffnet sich ein Formular, in das Sie Ihre E-Mail-Adresse eintragen können. Ihnen wird daraufhin Ihr Benutzername zugesendet.
forget_pw
Um Ihr Benutzerkonto anzupassen, klicken Sie auf „Konto“ (oben links auf der Seite). Es öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem Sie „Konto bearbeiten“ anwählen müssen. Sie können nun Ihre Daten ändern.
Zurück