Fehlersuche Webcam-Eyetracking

Eyetracking mit Webcam

  • Stellen Sie sicher, dass Sie nur einen Monitor angeschlossen haben. Es kann vorkommen, dass das System annimmt, die Webcam wäre am anderen Monitor befestigt.
  • Wählen Sie bei der Erstellung einer Studie Ihre richtige Bildschirmauflösung aus. Ist die gewählte Bildschirmauflösung größer als die des genutzten Monitors, kann die Studiendurchführung an diesem Monitor nicht stattfinden.
  • Falls sich die Kalibrierung aufhängt, starten Sie die Probandensoftware erneut.

Wieso sind meine Daten mit Webcam-Eyetracking so ungenau?

Webcam-Eyetracking ist nicht in der Lage, die genaue Position der Blicke Ihrer Benutzer anzuzeigen. Vielmehr bietet es einen umfassenden Überblick über einen Bereich, der fokussiert wurde. Je länger die Aufnahme, desto ungenauer werden die Aufnahmen.

Bitte beachten Sie trotzdem diese Tipps:

    • Das Gesicht von vorne beleuchten.
      Achten Sie darauf, dass die Lichtquelle hell genug ist, um Ihr Gesicht zu beleuchten und von vorne zu kommt. Vermeiden Sie starke Schatten.
    • Versuchen Sie, keine Brille zu tragen.
      Brillen reflektieren das Licht oft zurück und sind im Allgemeinen schwerer zu durchblicken, was es schwierig machen kann, Ihre Augen zu erkennen.
    • Den Kopf gerade halten.
      Versuchen Sie, den Kopf zentriert und mit minimaler Bewegung zu halten. Das erleichtert es, die Position Ihrer Pupillen zu berechnen.

Wenn Sie ein detaillierteres Eyetracking-Erlebnis suchen, dann ist Infrarot-Eyetracking die richtige Wahl, da es die Blickrichtung jedes Benutzers exakt wiedergibt. Vor allem, wenn Sie Forschungen zum Benutzerverhalten im Lab durchführen.